Zeig dein Profil

Vereinsentwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit

Im Rahmen des Projektes Zeig Dein Profil! – Vereinsentwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit bieten wir Vereinen an, den Status quo ihres Engagements in einem Workshop zu evaluieren und Entwicklungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Im Mittelpunkt steht der Sportverein mit seinem Vereinsprofil der Kinder- und Jugendarbeit. Im Prozess entwickeln die beteiligten Vereinsvertreter:innen im Setzkastenprinzip ihr eigenes Vereinsprofil. Anschließend werden Handlungsoptionen für die Arbeit (weiter-)entwickelt. Der Prozess wird begleitet durch die Fachkräfte der Sportjugend Bielefeld im Programm NRW bewegt seine KINDER!

Workshopinhalte

Zu den Themenblöcken Jugendvorstand, Eigenständigkeit und Strukturen; Sportliche Angebote; Ehrenamt und Mitarbeiterentwicklung; Außersportliche Angebote; Kooperationen, Partnerschaften, Netzwerke sowie Nachhaltigkeit wird das Vereinsprofil erarbeitet. Ziel ist der anschließenden Focus auf die Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendarbeit.

Workshopteilnehmende

Im Idealfall sind verschiedene Vereinsvertreter:innen wie z.B. - Jugendvorstand- Gesamtvorstand (optional)- Jugendleiter:in, -wart:in- Jugendsprecher:in- FSJler/BFDler:in - junge Engagierte (z.B. aus einem Junior-/ J-Team)- verschiedene Abteilungen (z.B. Leitungen oder Trainer:innen) beteiligt. Mindestens 4 Vereinsvertreter:innen und mindestens eine Fachkraft/ Beraterung der Sportjugend nehmen teil.

Finanzielle Förderung

Neben der kostenfreien Beratung stehen den beteiligten Vereinen in der Erprobungsphase bis zu 300 € zur Verfügung. Die Förderung kann sowohl für den Workshop (ggf. anfallende Raummiete, Catering, …); Folgetreffen für die  Strategieentwicklung (z.B. Durchführung einer Klausurtagung) oder auch für die Initiierung erarbeiteter Entwicklungsprojekte genutzt werden. Förderfähig sind u.a. Raumkosten, Honorare und Verpflegungskosten. Investitionen können nicht gefördert werden. Anfallende Kosten können mit Beleg bei der Sportjugend eingereichet werden.

Organisatorisches

Der Raum für den Workshop sollte Platz für ein bis vier Kleingruppen an Tischen bieten. Workshop- und Infomaterialien stellt die Sportjugend. Der Workshop ist auf 3-4 Stunden angelegt (abhängig von der Vereinsstruktur und Anzahl der Teilnehmenden).

Projektablauf

Folgende Projektschritte sind vorgesehen: 1. Kontaktaufnahme: Erstkontakt zwischen Verein und Sportjugend-Fachkräften zum Ausloten von Rahmenbedingungen und Möglichkeite 2. Konkretisierung der Profilierung: Absprachen über Termin, Ort, Beteiligte und Rahmen des Projektes 3. Durchführung der Profilierung: Workshop mit zeitlichem Rahmen von 3-4 Stunden, die von der Sportjugend-Fachkraft moderiert wird 4. Profil gezeigt: Alle Beteiligten wissen, wo ihre Vereinsjugendarbeit aktuell steht und was für Ideen zur Weiterentwicklung vorhanden sind 5. Vereinsentwicklung: selbst organisierte individuelle Arbeitsphase im Verein (im Nachgang zum Workshop); bei Bedarf mit individuell abgestimmter Begleitung durch die Sportjugen.

Einblick in die Methode

Weitere Informationen bieten die Infofilme der Sportjugend NRW:  https://www.sportjugend.nrw/unsere-themen/zeig-dein-profil-vereinsentwicklung

Vorbereitung

Es ist keine große Vorarbeit im Vereinsteam von Nöten. Hilfreich ist es, wenn Vereinsbroschüren, Trainingspläne etc. und der Zugang zur Homepage am Workshoptag vorhanden sind.

Was ist noch zu beachten?

Wie sind die aktuellen Coronavorgaben für Veranstaltungen/ Versammlungen?  Die Sportjugend dokumentiert und evaluiert den Workshop im Verbundsystem des Sports.